Card Elemente

Die sogenannten Card Elemente bewähren sich gerade im responsiven Design wo Websites unabhängig von der Größe des Endgeräts des Nutzers optimal dargestellt werden sollen. Selbst bei Websites die sich ausdrücklich an Firmenkunden wenden verzeichne ich – trotz Homeoffice – eine Zunahme an Besucher:innen mit Mobiltelefonen. Die Verteilung zwischen Handy und Desktop ist ungefähr gleich, Tablets werden von weniger als zehn Prozent benutzt.

Cards sind flexibel

Cards bieten einen großen Freiraum hinsichtlich der Gestaltung. Sie enthalten in aller Regel verschiedene Elemente wie Multimedia bzw. Bild, Überschrift, Text, Links, Grafiken und ggf. Bildunterschriften. Medienabfragen ermöglichen die Neuordnung von Inhalten, damit sie auf jeden Bildschirm passen.

Cards sind intuitiv bedienbar

Lange Texte lassen sich vermeiden bzw. optisch und ästhetisch besser aufbereiten. Inhalte werden spannender. Besucher von Websites wissen intuitiv mit Cards umzugehen auch wenn sie mit dem Konzept aus gestalterischer bzw. technischer Sicht nicht vertraut sind. Zur Vorstellung des Team oder im Webshop zur Darstellung von Übersichtsseiten z.B. für Produktkategorien lassen sich die Karten nicht mehr wegdenken.

Ich entwickle und programmiere die Bausteine für Ihre Website. Diese können unter WordPress in verschiedene Kategorien unterteilt und als Vorlage (Pattern) hinterlegt werden so dass an gewünschter Stelle diese selbständig eingefügt bzw. geändert werden können. Cards die auf allen Seiten gleich sind können als wiederverwendbare Vorlage integriert werden so dass bei einer Änderung nicht alle Beiträge, sondern nur die Box an sich upgedated werden muss.

Autor: Internet-Marketing Inh.: Frank-M. Nowara
Web: www.internet-marketing.de
Mail: admin[ad]internet-marketing.de
Phone: 0049 (0)911 49 75 58
Fax: 0049 (0)911 49 75 09
Quelle: https://www.servicepraxis.com/card-design/